Buddhistisches Tor Berlin

Seminar mit Dhammaloka

  • Okt 27

    Beginn: Sa, 27.10.2018, 10:00 Uhr

Dem „…..“ Raum geben – die Kunst des Dharmagesprächs

Seminar mit Dhammaloka
Samstag, 27. und Sonntag, 28. Oktober, jeweils 10 Uhr – 17 Uhr

In seinen Lehren zu Achtsamkeit betonte der Buddha die Verbindung von wach-spürendem Erleben (sati) und wissensklarem Erkennen (sampajanna) des Erlebten. Aus dieser Verbindung heraus können wir den jeweils nächsten Schritt im Leben finden. Wenn Erleben flach und Erkennen ungenau sind, wachsen Selbsttäuschung, Verblendung und Leid. 

Wie du vermutlich schon oft genug erlebt hast, geht diese wache und weiträumige Achtsamkeit in Gesprächen leicht verloren. Der Buddha hatte nur wenige allgemeine Anregungen dazu gegeben, die in neueren Praktiken wie „Einsichtsdialog“ (Gregory Kramer), „Focusing (Gendlin) und „Dharmagespräch“ (‚dharma dialog‘ – Ordensmitglieder in Birmingham) entwickelt und vertieft wurden. Als gemeinsame Übung mit Partnern und in kleinen Gruppen kann dies eine sehr beglückende Erfahrung von Sangha sein.

An diesem Wochenende führt Dhammaloka in die Übung achtsam forschender Dharmagespräche mit einem oder wenigen Partnern ein. Es gibt kurze Inputphasen, gefolgt von speziellen Übungen zu wichtigen Qualitäten des Spürens, Sprechens und Zuhörens, sowie thematische Anregungen mit Anstößen aus der buddhistischen Überlieferung … und vor allem viel Raum für die Übung zu zweit und in kleinen Gruppen.

Dieses Seminar ist geeignet für Freundinnen und Freunde des Buddhistischen Tors Berlin, die mit unseren beiden Meditationen gut vertraut sind.

Wenn du willst, kannst du an beiden Tagen schon um 9:00 Uhr (Bitte pünktlich kommen. Kein Einlass für Verspätete!) zur gemeinsamen Meditation kommen.

Bitte bringe etwas Veganes zum Teilen für einen Mittagsimbiss mit.

Bitte im Buddhistischen Tor Berlin anmelden.
Beitrag €80 (Ermäßigung auf Anfrage möglich).