Buddhistisches Tor Berlin

»Eine Brücke wäre ich gerne« – Performance im Buddhistischen Tor

  • Dez 08

    Beginn: Sa, 08.12.2018, 19:30 Uhr

    Ort: Grimmstraße 11B-C, 10967 Berlin-Kreuzberg

»Eine Brücke wäre ich gerne« – Performance im Buddhistischen Tor
 
Samstag, 08. Dezember um 19:30 Uhr

Teresa Vilaplana (Klavier)
Anna Friedrich (Tanz)
Javier Aguilar Bruno (Geige)

mit Musik von
W. A. Mozart: Sonata KV 189 d (279)
J. S. Bach: Partita BWV 825
I. Stravinsky: “Piano Rag Music”
A. Pärt: “Spiegel im Spiegel”
außerdem Improvisationen von Teresa Vilaplana

»…suchte man nach einer nüchternen Definition, was eine Brücke ist, so ließe sich anführen, dass die Brücke etwas darstellt, welches zum Überwinden von Hindernissen unterschiedlichster Art benötigt wird.«
Wir zeigen vier Stücke von vier Komponisten, verbunden mit drei improvisatorischen Brücken, wo Musiker und Tänzer sich mit dem Publikum treffen, um neue Verbindungen zu schaffen.

Alle sind herzlich eingeladen!
Keine Anmeldung nötig.
Die Veranstaltung findet auf Spendenbasis statt.