Buddhistisches Tor Berlin

News

  • MedMob in Essen


    Wer bei der Eröffnung des Buddhistischen Tors in der Grimmstraße dabei war, erinnert sich vielleicht, dass um diesen Zeitpunkt auch draußen meditiert wurde am Landwehrkanal. Das ist nichts, was wir erfunden haben. Eine solche Aktion, die für die Öffentlichkeit unvorhersehbar und spontan erscheint, nennt sich Flashmob. Und wenn man bei einem Flashmob meditiert, ist es eben ein MedMob. »Medmob« ist […]

    Mehr
  • BIG Young People-Retreat


    #bigfuturebuddhanow – Das war das Motto des 7. jährlichen BIG Young People-Retreats. Mit ca. 140 Teilnehmern war das neue Retreatzentrum Adhisthana, was auch gleichzeitig spirituelle Heimat von Triratna ist, gut gefüllt. Junge Menschen aus verschiedenen Teilen Englands, aus Deutschland, Spanien, Polen und Frankreich haben sich gemeinsam die Frage gestellt, welche »große« Zukunft auf sie wartet […]

    Mehr
  • Sangha-Tag-Feier


    Ein besonderer Tag in mehreren Hinsichten: noch nie gab es im Buddhistischen Tor Berlin so viele Mitrazeremonien auf einmal: Acht Menschen, fünf Frauen und drei Männer, gaben die traditionellen Opfergaben und erklärten sich damit öffentlich zu Buddhisten im Triratna-Kontext. Seit der Eröffnung hat der Schreinraum selten so viele Menschen auf einmal beherbergt: 60 Buddhisten feierten […]

    Mehr
  • Young-People-Retreat


    Im Retreatzentrum Vimaladhatu im Sauerland fand vom 12.9. – 14.9. das Young-People-Retreat statt, ein Retreat speziell für junge Menschen unter 35 aus ganz Deutschland. Mit dabei: Zwei Berliner aus unserem Sangha. Das Wochenende bot viel Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und wertvolle Freundschaften zu schließen. Unter dem Titel »Dharma-Revolution« wurde viel über die Lehre […]

    Mehr
  • Mythenforschung in Vimaladahtu


    »Mythen sind ursprüngliche Erzählungen«, wurden wir am Anfang des Männerkonvents aufgeklärt. Das heutige Sprachverständnis verstehe darunter allerdings meistens: falsche Vorstellungen, an die wir irrtümlicherweise glauben. Am 28. Mai brachen sechs Berliner mit Karunada ins Sauerland auf, um dort am Männerkonvent »Mythen meines Lebens« teilzunehmen. Schon die achtstündigen Anreise mit dem Zug bot reichlich Gelegenheit, uns […]

    Mehr
  • Triratna-News auf Deutsch!


    Manche von euch kennen vielleicht die englischen »Triratna-News«, die nahezu täglich erscheinenden kurzen Nachrichtenartikel aus der ganzen Triratna-Welt, die auf der englischen Homepage zu finden sind (http://thebuddhistcentre.com/news). Die interessantesten Beiträge werden nun von Juliane Tepasse, einer Angehörigen des Buddhistischen Zentrums Essen, ausgewählt und für euch ins Deutsche übersetzt. Auf der deutschen Triratna-Webseite www.triratna-buddhismus.de findet ihr […]

    Mehr
  • Das Buddhistische Tor Berlin entwickelt sich gut


    Immer mehr Menschen finden ihren Weg zu uns ins Buddhistische Tor Berlin, um den Dharma, die Lehre des Buddha, kennenzulernen und um ihre buddhistische Praxis zu vertiefen. Jeden Tag ist bei uns jetzt was los: morgens um 06:50 kommen die Ersten und abends um 22:30 gehen die Letzten. Dienstag Abend kommen regelmäßig um die 50 Menschen […]

    Mehr
  • Lange Nacht im Buddhistischen Tor Berlin


    2. Berliner Lange Nacht der Religionen am 17. August 2013 Auch in diesem Jahr wird es in Berlin eine Lange Nacht der Religionen geben, die erstmals 2012 im Rahmen des von der Senatsverwaltung initiierten Berliner Dialogs der Religionen stattfand. Diesmal starten wir den Tag mit einem Sommerfest – dem Tag der offenen Tür. Und dann hinein in […]

    Mehr
  • Interreligiöses Seminar der Humboldt Universität im Buddhistischen Tor Berlin


    Im Sommersemester 2013 veranstaltet die Berliner Künstlerinitiative »kunstplanbau e.V.«  gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Feldtkeller (Theologische Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin) und dem Religionsgelehrten Shri Sarvabhavana Prabhu das interreligiöse Seminar »Zu den Quellen, ein interreligiöses Sprechen Hören und Singen, Veden, Thora, Bibel, Koran«, Schwerpunkt KLANG. Dazu lädt das Buddhistische Tor am 1. Juli zu […]

    Mehr
  • Neue Serie öffentlicher Vorträge im Buddhistischen Tor Berlin


    Seit  April setzen wir die Serie öffentlicher Vorträge fort. Spannende Themen begegneten uns, wie etwa »Der Pfad des Kriegers«. Weiter fragten wir am 11. Juni anlässlich des fünfzigsten Jahrestages seiner Selbstverbrennung nach den Beweggründen des vietnamesischen Mönchs Thich Quang Duc. Der hochaktuelle Vortrag »Ich konsumiere also bin ich – eine buddhistische Perspektive«, am 30. Juli, wird uns mit der Frage […]

    Mehr