Buddhistisches Tor Berlin

Wie wir praktizieren

Das Buddhistische Tor Berlin ist ein Tor zum Buddhismus. Teams von erfahrenen Übenden der Buddhistischen Gemeinschaft Triratna, deren Kern aus Mitgliedern des Ordens Triratna besteht, leiten die unterschiedlichen Aktivitäten im Buddhistischen Tor.

Alle Interessierten sind eingeladen, für sich das beste aus dem Angebot des Dharmas – der buddhistischen Lehre – zu schöpfen.

Meditation
Wir unterrichten und üben zwei Meditations-Praktiken: die „Achtsamkeit auf den Atem“ (Anapanasati) und die „Entwicklung allumfassender Liebevoller Güte“ (Metta Bhavana). Die Achtsamkeitsmeditation fördert das innere und äußere Gewahrsein, die Konzentration und psychische Integration. In der zweiten Meditation liegt der Fokus  auf positiven Emotionen – wir üben emotionale Positivität, um uns selbst und andere mehr und mehr zu akzeptieren und schließlich eine lebensbejahende Haltung zu kultivieren. Zu den Kursen

Studium buddhistischer Texte
Aus der umfangreichen buddhistischen Literatur studieren wir Schriften unterschiedlicher buddhistischer Traditionen, deren Kernaussagen beispielhaft den Geist der buddhistischen Lehre ausdrücken und die Basis unseres Übungssystems darstellen. Durch Diskussion und Reflexion erforschen wir, welche spirituellen Prinzipien sie verkörpern und welche Bedeutung diese für unser heutiges Leben haben. Zu den Kursen

Buddhistische Rituale und Feiern
Buddhistische Rituale richten sich unmittelbar an die Intuition. Wir feiern Rituale, um Emotionen anzusprechen, die auf einer tieferen Ebene als intellektuelles Verstehen unser Leben beeinflussen.

Retreats
Retreats sind wichtige Elemente buddhistischer Praxis. Sie bieten uns die Möglichkeit, uns in Ruhe und meist auch in Abgeschiedenheit auf Meditation und Reflexion zu konzentrieren oder den Dharma zu studieren. Das Buddhistische Tor führt Retreats über Wochenenden oder längere Zeiträume durch. Durch die internationale Verbundenheit des Ordens ist es auch möglich, an Meditationszeiten im Hochsauerland, in England und in anderen Ländern teilzunehmen. Mehr Informationen zu unseren Retreat-Angeboten

Gemeinschaft
Im Buddhistischen Tor wollen wir ein Netz von Beziehungen schaffen, um unser ganzes Leben von Buddhistischer Praxis inspirieren und verwandeln zu lassen. Indirekte Methoden der Entwicklung des Geistes, aber auch Gemeinschaftsaktivitäten wie Wandertage und Filmabende runden daher unser Angebot ab.

„Die Kurse im Buddhistischen Tor Berlin haben mir immer das Gefühl gegeben, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.“
[Teilnehmer eines Studienkurses]

„Das Buddhistische Tor Berlin ist mein spirituelles Zuhause. Hier kann ich mir meine tiefgreifendsten Gedanken machen und stelle dann fest, dass diese auch meine wichtigsten sind.“
[Teilnehmer eines Studienkurses]