Buddhistisches Tor Berlin

Ordenskonvent

Erster Ordenskonvent auf dem europäischen Festland

Bisher haben die Zusammenkünfte des Triratna-Ordens hauptsächlich in England oder Indien stattgefunden, es gab über die Jahren auch mehrere nordamerikanische, sowie australische / neuseeländische Ordenskonvente. In den letzten Jahren ist der Orden aber auch auf dem europäischen Festland so stark gewachsen, dass es erfolgversprechend erschien, einen Konvent in Europa zu organisieren, etwa in der Mitte zwischen Spanien und den skandinavischen Ländern.

Und das war dann der Schlüßhof in Lychen bei Berlin. Dharmapriya war einer der Hauptverantwortlichen für die Organisation und Vorbereitung dieses ersten Konvents auf dem Festland, und es hat alles wunderbar geklappt. Der Schlüßhof ist eine wunderschöne Anlage mit mehreren Bungalows und Zimmern, direkt an einem See gelegen. Das Wetter hat mitgespielt, und so hatten 80 Ordensangehörige aus 13 verschiedenen Ländern (unter anderem Frankreich, Belgien, Russland und den Niederlanden) Gelegenheit, gemeinsam zu praktizieren und sich gegenseitig näher kennen zu lernen. Mit Vimalabandhu und Pramodya aus Essen hatten wir zwei erfahrene Küchenzauberer, so dass es auch an leiblichen Genüssen nicht fehlte.

Für Berlin hatte dieser Konvent noch interessante Nebeneffekte: Am Wochenende vor dem Konvent war im Buddhistischen Tor der Frauenkonvent, an dem wahrscheinlich viele Ordensfrauen teilnahmen, weil sie das dann mit dem Ordenskonvent verbinden konnten. Viele Ordensfrauen und -männer haben in den Tagen davor und danach das Buddhistische Tor besichtigt, bei Sangha-Mitgliedern übernachtet und so uns besser kennen gelernt. Wer weiß, ob nicht auf diese Weise schon neue Freundschaften entstanden sind?