Buddhistisches Tor Berlin

Gelungene Einweihungsfeier neues Buddhistisches Tor am 1. September 2012

Bei schönstem Spätsommersonnenschein war es eine rundum gelungene Einweihung unseres neuen Buddhistischen Tors Berlin, die wir am 1. September 2012 gemeinsam mit über 500 Gästen aus vielen Ländern, mit Vertretern anderer buddhistischer Gruppen, mit Nachbarn aus dem Kiez und vielen interessierten Besuchern feierten.

Die Feierlichkeiten starteten am Morgen mit einem Vortrag von Sona zur Frage nach dem Grund für ein neues Buddhistisches Zentrum (Why a new Buddhist Centre? ). Amogharatna, der Vorsitzende des Buddhistischen Tors skizzierte in seiner Begrüßungsrede die Suche nach einem neuen Zentrum und den Weg, der schließlich zum „Neuen Buddhistischen Tor Berlin“ führte. Im Verlauf seiner Rede verlas er auch ein Grußwort Bhante Sangharakshitas, das dieser aus England gesandt hatte. Weiter ging es am Vormittag mit einer feierlichen Weihungszeremonie, dem Sakyamuni-Mantra und Opfergaben.

Eröffnungsfeier mit einer feierlichen Weihungszeremonie, dem Sakyamuni-Mantra und Opfergaben

Ein ganz besonderes Highlight war das gemeinsame Konzert der beiden Chöre des Buddhistischen Zentrum Essen und des Buddhistischen Tors Berlin, die am Ende ihres Programms alle Besucher zum Mitsingen animierten und so die Erfahrung „Energie durch Singen“ mit dem ganzen Publikum teilten.

Chöre des Buddhistischen Zentrum Essen und des Buddhistischen Tors Berlin

Viele Gäste nahmen die Gelegenheit wahr, an den angeleiteten Meditationen teilzunehmen, die zu jeder vollen Stunde angeboten wurden. Das Programm zur „Langen Nacht der Religionen“ bot dann ab 18:00 einen gelungenen Abschluss des wunderbaren Tages. Die Kurzvorträge, Meditationseinführungen, Podiumsdiskussion und Führungen durch das Zentrum fanden bis in die Nacht hinein großes Interesse – auch bei Besuchern, die bislang kaum Berührung mit dem Buddhismus gehabt hatten.

Viele Gäste nahmen die Gelegenheit wahr, an den angeleiteten Meditationen teilzunehmen, die zu jeder vollen Stunde angeboten wurden

Die Kraft und Energie, die wir in die Vorbereitung dieses Tags investiert haben, hat sich hundertmal gelohnt und wir möchten allen einen herzlichen Dank für diese wunderschöne Feier aussprechen. Vielen Dank auch an alle Helfer, die zum großartigen Gelingen unserer Einweihung beigetragen haben!

Nun freuen wir uns auf Anfang November, wenn die Bauarbeiten am Zentrum endgültig abgeschlossen sein werden und wir das Haus mit Leben füllen können.

Hier geht es zur Bilderreihe „Einweihungsfeier neues Buddhistisches Tor Berlin“ >>

Fotostream Eröffnungsfeier Buddhistisches Tor Berlin

Bilder auf unserer Facebook-Seite >>

Read this news in English  >>