Buddhistisches Tor Berlin

Intensive Metta-Praxiswoche in Strodehne

  • Dez 28

    Beginn: Mo, 28.12.2015 Uhr

    Ende: So, 03.01.2016 Uhr

    Ort: Strodehne an der Havel

Die Intensive Metta-Praxiswoche (Winterretreat 2), ist zur Zeit voll gebucht. Es besteht die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste eintragen zu lassen.

 Metta — liebevolle Güte — ist das Thema des Winterretreats 2 über den Jahreswechesel. Wir werden untersuchen, wie wir uns dieser geheimnisvollen und hoch transformativen Emotion von Metta nähern können und wie wir in die Metta Bhavana Meditation, die Entwicklung liebevoller Güte, hineinfinden können.

Das Retreat beginnt mit einigen Inputs und Workshops zum Thema und wird von dort aus mehr und mehr in die Stille gehen, damit wir tiefer in unsere individuelle Praxis kommen können.

Es wird auch buddhistische Rituale, Phasen gemeinsamer Hausarbeit, gemeinsame Mahlzeiten sowie Zeit zum spazierengehen geben.

Das Retreat wird den Charakter einer Meditationszeit haben. Dennoch sind Einsteiger, die das Interesse mitbringen, sich für eine Woche lang auf die recht recht intensiven Bedingungen in unserem Retreathaus in Strodehne and der Havel (im ‚Jugendhaus Strodehne‘) und den buddhistischen Pfad einzulassen auch willkommen. Sie erhalten zu Beginn des Retreats eine Einführung in unsere beiden Meditationspraktiken und Puja.

Leitung: Karunabandhu und Lalitaratna.

Beitrag €300 / €240 / €180 (je nach Einkommen). Bitte im Buddhistischen Tor Berlin anmelden.

Ein wichtiger Hinweis
Wir weisen darauf hin, dass die Übung von Meditation eine allgemeine psychische Stabilität voraussetzt. Falls du in psychiatrischer Behandlung bist oder vor kurzem warst oder wenn für dich eine psychiatrische Diagnose vorliegt, solltest du nicht ohne Rücksprache mit deinem Arzt an Meditationsveranstaltungen teilnehmen.