Buddhistisches Tor Berlin

Einweihungsfeier des neuen Buddhistischen Tor Berlin

  • Sep 01

    Beginn: Sa, 01.09.2012, 10:00 Uhr

    Ende: So, 02.09.2012, 23:00 Uhr

    Ort: Grimmstraße 11c, 10967 Berlin

    Info: keine Anmeldung erforderlich

    Kosten: Teilnahme auf Spendenbasis

Schon jetzt können wir wohl sagen, dass es voll werden wird an diesem Wochenende in unseren neuen Räumen in Kreuzberg.

Zur feierlichen Einweihung erwarten wir viele Gäste auch anderer buddhistischer Gruppen, Nachbarn aus dem Kiez und hoffentlich viele interessierte Besucher aus der Öffentlichkeit. Der Sonntag ist der „internen“ Einweihung unserer neuen Räume gewidmet und für Freunde des Buddhistischen Tors und anderer Triratna-Zentren gedacht. Für das Wochenende erwarten wir viele Gäste unserer Gemeinschaft aus anderen deutschen und ausländischen Zentren.

Aus dem Programm:

Samstag

  • 10:00_Eröffnung mit Begrüßung und Vortrag „Wozu ein Buddhistisches Tor?“
  • 11:00_Weihungszeremonie mit Mantra und Opfergaben
  • ab 12:00: Uhr Buffet
  • 14:30_Chor zum mitsingen
  • ab 15:00_ jede volle Stunde 12:00 bis 17:00_angeleitete Meditation und vieles mehr
  • ab 18:00 (bis Mitternacht)_Lange Nacht der Religionen mit Kurzvorträgen, Meditationseinführungen, Podiumsdiskussion, Führungen durch das Zentrum.

Das Programm am Sonntag wird unter anderem für Sangha-Mitglieder sein:

  • Meditation,
  • die feierliche Weihung aller Räume,
  • einen Blick in die Vergangenheit und die Zukunft des neuen Buddhistischen Tors und Puja enthalten.

Es wird „offiziell“ am frühen Nachmittag enden. „Inoffiziell“ sind für den Nachmittag Aktivitäten wie Erkundung der Umgebung aber auch formelle Praxis geplant.

Alle sind herzlich eingeladen, an diesem Wochenende mitzufeiern und dem Beginn des neuen Buddhistischen Tors in Kreuzberg beizuwohnen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bitte dieses Wochenende im Terminkalender vormerken und Freunden, Bekannten und Verwandten Bescheid sagen.

Näheres erfährst du, wenn es soweit ist, auf unserer Internet-Seite, im E-Mail-Newsletter und auf Facebook.

Lese in unseren News über die Baufortschritte im neuen Zentrum >>