Buddhistisches Tor Berlin

Buddhismus im Westen

Immer mehr Menschen im Westen orientieren ihr Leben an buddhistischen Wertvorstellungen und üben die buddhistische Lehre. Oft haben sie dem christlichen Glauben oder den etablierten Kirchen den Rücken gekehrt und suchen Alternativen zum allgemein verbreiteten materialistischen Lebensmodell.

Erste buddhistische Vorstellungen in Europa finden sich bereits in der Antike. In nennenswertem Umfang begann die Übersetzung buddhistischer Texte in westeuropäische Sprachen ungefähr in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Ein Jahrhundert später, Mitte des 20. Jahrhunderts, haben auch traditionelle buddhistische Schulen aus Asien damit begonnen, hier zu lehren und Gemeinschaften zu bilden, so dass heute die unterschiedlichsten traditionellen buddhistischen Richtungen das Bild des Buddhismus in Deutschland und Europa prägen. Daneben bildeten sich in den letzten Jahrzehnten auch neue buddhistische Schulen und Gemeinschaften als Antwort auf die besonderen gesellschaftlichen Bedingungen in der westlichen Welt.

Eine dieser neuen ‚westlichen‘ Gemeinschaften ist die Buddhistische Gemeinschaft Triratna. Gegründet 1967 von dem Engländer Sangharakshita, führte Triratna  bis 2010 den Namen „Freunde des Westlichen Buddhistischen Ordens“. Sangharakshita, erkannte sich bereits in seiner Jugend als Buddhist und verbrachte 20 Jahre in Indien. Aus Elementen aller buddhistischen Traditionen formte er ein System buddhistischer Praktik, das von modernen westlichen Menschen ohne kulturelle Hürden verstanden und geübt werden kann.

Von Großbritannien ausgehend bildeten sich Triratna-Zentren und -Gemeinschaften auf dem europäischen Festland, in den USA, Neuseeland, Australien und vielen anderen Ländern. Besonders lebendig ist Triratna heute in Indien, wo die Gemeinschaft auf die Konversion ehemals ‚Unberührbarer‘ zum Buddhismus zurückgeht, die dort in den 50er Jahren von Dr. B. R. Ambedkar initiiert wurde.

Der Name Triratna bedeutet ‚drei Juwelen‚ und steht für die höchsten Werte im Leben eines Buddhisten.